Donnerstag, 23. Oktober 2014

Galaxy Nails: so, wie ich sie mir vorstelle

Ich habe in meinem bisherigen Leben zwei mal versucht, Galaxy Nails zu machen. Ein Rückblick zu meinen letzten beiden Versuchen kommt zum Schluss.

Zunächst aber meine neuen Galaxies, die am Anfang ungewohnt für mich waren, mir dann aber doch voll und ganz gefallen haben.

Übrigens habe ich es nochmal mit einer vorne graden Nagelform versucht, die ich aber nach diesem Design schon wieder verworfen habe :D


Rechte Hand
Linke Hand
 Jeder Finger hat auf seine Art irgendwie etwas besonderes und ich könnte nicht sagen, wie es mir am besten gefällt. Ich denke, hier ist die Unterschiedlichkeit das Ausschlaggebende.


Außer dem Matte About You von Essie waren dies meine verwendeten Lacke:
Manhattan Unterlack, Zoya Storm, Essence over the rainbow, Catrice birdy reloaded, Jolifin Stampy White, p2 Crazy Mademoiselle, Catherine (ohne Nummer?), Essence Holi Glitter, Essencce Lime Up, Lacura Top Coat

Da ich Zoya Blaze vor kurzem schon so toll fand, kann ich euch einen Soloblick auf Storm auch nicht vorenthalten.


Ein absoluter Traum, oder?
Eigentlich habe ich ihn durch das Designe in bisschen "verschandelt", ich hätte gar nicht so eine tolle Base gebraucht, normal schwarz hätte auch gereicht. Ist ja eh nicht mehr viel von zu sehen. Also bewundert ihn auf dem Foto, denn er hat es verdient :P

Ich war dann einfach so frech und habe mit Make Up Schwämmchen von Ebelin einfach random Farben aufgetupft. Anschließend habe ich mit dem Dotting Tool kleine Punkte und größere Sterne gemacht.
Hier seht ihr das Ergebnis noch in glänzend, bevor ich den Matt Topper aufgetragen habe:


Nun habe ich ein paar Fragen:
  1. Wie gefällt euch das Design?
  2. Lieber matt oder glänzend?
  3. WIe findet ihr die Nagelform? (Aus praktischen Gründen habe ich sie schon wieder abgefeilt :D)
  4. Wollt ihr ein Tutorial?
Nun nochmal ein Rückblick auf meine anderen zwei Galaxy Designs. Mein erster von November 2012:



Da habe ich es doch tatsächlich geschafft, NOCH kürzere Nägel zu haben :D Außerdem ist es wesentlich gröber und auf dem Foto noch voll viel Übergemaltes.....

Aber jeder fängt mal klein an und man lernt mit der Zeit.

Weitere Fotos von dem Design findet ihr HIER.







Mein zweiter Versuch fand im Rahmen der 31 Tage Nail Art Challenge statt, die ich damals geplant hatte. Ich würde es gerne nochmal machen, aber definitiv nur mit verlässlichen Leuten, die auch wirklich jeden Tag posten. Ich hatte alles vorlackiert und vorgepostet, sodass jeden Tag automatisch etwas online ging. Im Oktober 2013 konntet ihr dann dieses Design bewundern:


Witzigerweise alles immer ca. im Abstand von einem Jahr. Vielleicht muss ein solches Design einfach einmal pro Jahr sein? :D

Ich würde schon behaupten, Unterschiede zu sehen,vor allem was das gerade Lackieren angeht, bzw. das Ausbessern. Klar, Galaxy Designs sind random und chaotisch, aber das heißt ja nicht, dass man deswegen übermalen bzw. nicht sauber machen muss^^

Was haltet ihr davon und beantwortet doch die Fragen, die ich etwas weiter oben gestellt habe.

Eure Bianca

 

Kommentare:

Missy hat gesagt…

Das ist ja schon Kunst! Toll!

www.missysworld.com

Joaquina D. Sovereigns hat gesagt…

In glänzend gefällt es mir ein bisschen besser!

Aber egal ob glänzend oder matt - das Design ist einfach toll!