Sonntag, 23. Juni 2013

Swatching Sunday #8

Heute, extra für meine lieben Steffi vom Gepunkteten.Nagellackblog, habe ich den Crocodile Cracker aus der Glamazona LE von Catrice unter die Lupe genommen.

Der Cracker hat knappe 3€ gekostet und enthält 12ml.
Getestet habe ich über folgenden Lacken:
Essie bordeaux, p2 can't get enough, Essie blanc, p2 eternal
Die beiden Rottöne sind sich aufgetragen doch recht ähnlich, ich dachte, es würde vielleicht unterschiedlicher aussehen, aber naja :D Immerhin sind Schwarz und Weiß kontrastreich.

Der Cracker soll in einer großzügigen Schicht aufgetragen werden. Das ist ein bisschen schwierig, weil die Konsistenz echt dünn ist. Deswegen hab ich auch ganz schön drübergemacht. Nur zum Swatchen war es mir dann aber egal.
Für ein NotD hätte ich aber einiges korrigieren müssen. (ich habe aber auch mit dem Farblack unachtsam übergemalt ;D)


Beim Namen "Croco Cracker" hatte ich eigentlich etwas besonderes erwartet, aber nun gut, es ist ein normaler Crackling Lack. Ich finde, dass er auf Rot zu weihnachtlich aussieht. Auf Weiß haut er nicht um. Lediglich auf Schwarz gefällt er mir wirklich gut.

Wie findet ihr den Cracker?

Kommentare:

eléna hat gesagt…

Ich hab schon öfter gelesen, dass es sich leider nur um einen normalen Crackle Lack handelt und deswegen werde ich ihn mir auch nicht zulegen. Über Sandlacken soll er jedoch ganz gut aussehen :)

Lulu Sowieso hat gesagt…

Ich mag solche Crackle lacke nicht so :/ Sieht meiner Meinung nach kindisch aus ♥