Dienstag, 16. September 2014

Easy with Essie: Dotticure mit Go Ginza

In letzter Zeit hab es überall soooo viele Punkte zu sehen. Ich bin ja nicht Steffi und damit auch kein Punkteprofi, aber ein paar schaffe ich dann doch einigermaßen grade :P

Vor kurzem habe ich mir Go Ginza von Essie gekauft, ganz normal 7,95€ für 13,5ml bei dm. Und weil ein Lack ja nicht genug ist, hab ich ihn mit ein paar anderen Essies kombiniert.


Benutzt habe ich: Go Ginza (rosa/flieder), Chinchilly (grau) und Smokin Hot (dunkeltaupe). Auf dem Mittelfinger unter dem letzten Punkt habe ich mir übrigens einen Fussel reinlackiert. Natürlich erst mit dem Top Coat. Wie auch sonst? Wenn das Design stimmt, dann macht der Top Coat es immer kaputt :D Wer kennt's?


Wie gefällt euch das einfache Punktedesign?

Eure Bianca

Kommentare:

staschena hat gesagt…

Jop, das mit dem Fusseln kenne ich sooo gut! :D Alles ist perfekt, dann lackiert man den TC, ahnt noch nichts böses und dann beim Fotos machen... Ich könnte jedes Mal einen kleinen Wutanfall bekommen :D

Missy hat gesagt…

Ich liebe Punkte auf den Nägeln! Hab mir früher schon als Teenie gerne so Punktmuster gemacht! Finde ich einfach toll! Und deine Kombi ist auch super! Toll =)

www.missysworld.com

cudzoziemka hat gesagt…

ganz einfach aber irgendwie schön und sauber :d alles passt zusammen. ich kann leider keine punkte malen, die mehr oder weniger gut aussehen...
LG

My-Beautynails hat gesagt…

Cudzoziemka (wenn ich das jetzt richtig geschrieben habe :D))
Klingt zwar blöd, ist aber immer Übungssache. Ich zB kann überaupt keine kleinen Punkte, bzw nicht gleichmüßig. Mit kleinen kommt morgen ein Design... Ich mache lieber die dicken mit der dicken Seite vom Dotting Tool, die klappen meistens...
Ich halte beim Dotten pro Punkt immer die Luft an. Genau so lackiere ich ürbigens :D Ein bisschen anstrengend, aber wirkungsvoll ;)
Außerdem lege ich die eine Hand auf und die, die lackiert, stütze ich soweit es geht ab. So bleibt alles einigermaßen still