Montag, 24. März 2014

Hamburg ist zu groß für einen Tag!

Ich war über das letzte Wochenende in Hamburg. Zum Glück war ich schon mal ein paar Tage in Hamburg und habe alles wichtige gesehen, aber das ist auch schon 7 Jahre her... Erinnerung...?... 
Dieses mal war ich mit der Familie meines Freundes da. Die fuhren schon Freitag morgen, mein Freund und ich konnten aber erst Freitag später los, weil er noch arbeiten musste (zum Glück nur bis mittags). Leider standen wir dann trotzdem im Stau. So haben wir für ca.450 km eeewig gebraucht.. 

 Als wir dann Abends ankamen, erwartete uns ein schönes, sauberes, gemütliches Zimmer. Im Steigenberger kann man das aber ja wohl auch erwarten, oder?

Leider hatten wir keine Zeit, die Sauna etc auszuprobieren, weil wir uns kurz frisch gemacht haben und dann gleich wieder ins Taxi sind, um essen zu gehen.








Es ging ins Restaurant des Fernsehkochs Steffen Henssler, der an dem Abend sogar anwesend war. Habe aber kein Foto mit ihm gemacht. Das Essen war dafür herrlich.


Wir haben vorab eine große gemischte Sushi Platte (Henssler Henssler Mix oder so?) gegessen, danach hatte ich Hähnchen Teriyaki Spieße mit gedünstetem Gemüse. Seeeehr lecker. Kann ich nur empfehlen. 

Abends waren wir dann ziemlich platt und sind direkt auf unser Zimmer gegange zZzZz.
Am nächsten Tag waren wir shoppen. Ich habe eine neue Lederjacke bekommen, eigentlich ist sie erst für meinen Geburtstag im April.



Die Jacke haben wir bei Peek & Cloppenburg gefunden. Ich wollte schon länger mal eine haben, hab aber nie eine gefunden oder war mir zu teuer...

Dieses Exemplar ist von Oakwood und hat knapp 200€ gekostet.

 
Das Highlight unseres kurzen Aufenthalts kam dann Samstag Nachmittag: Wir hatten Karten für das Musical "Der König der Löwen". Da war ich zwar schon mal drin, aber ich würde es auch noch mal gucken... und nochmal... Es war einfach sooooooo hammer!! Ich hatte mehrmals "Pipi in die Augen" und war total geflashed.



Zur Vorstellung musste man mit einer Fähre kurz über die Elbe, also nichts für Seekranke. War aber auch nur eine Fahrt von maximal 20 Minuten.





Ich wäre gerne noch länger geblieben, aber alle andern müssen ja arbeiten (ich habe erst ab dem 7.4. wieder Uni). So fuhren wir dann Sonntag nach dem Frühstück wieder heim. Hamburg in einem Tag ist definitiv zu kurz. Ich hätte gerne noch ein bisschen mehr Touristenkram und Sightseeing gemacht, aber dafür fehlte einfach die Zeit.
Hamburg: Gerne wieder!!

Kommentare:

gepunkteter.nagellackblog hat gesagt…

Oh da habt ihr ja schöne Sachen gemacht.
Du kannst ja nochmal wieder kommen. Dann treffen wir uns auch mal!

Ti hat gesagt…

Das würde ich mir zu gerne auch mal ansehen :)