Freitag, 19. Juli 2013

Einkauf - Produkte ohne Tierversuche

Seit einiger Zeit beschäftigt mich das Thema Tierversuche in der Kosmetik ja sehr, weil ich nach wie vor der Meinung bin, dass es in diesem Bereich einfach unnötig ist. Ich bin keine Vegetarierin oder so und möchte jetzt auch hier nicht einen totalen Okö-Ausraster haben, aber da es schon genug getestete Substanzen gibt, braucht man doch nicht mehr an Tieren testen. Das Thema ist ein ziemlich großes und ich kenn mich bei weitem auch noch nicht perfekt aus, aber ich orientiere mich im Moment am Vegan Beauty Blog.
Ich übernehme diese Angaben ohne Gewähr.

Die Bloggerin stellt nach bester Recherche, Wissen und Gewissen Listen online mit Marken, die tierversuchsfrei sind oder eben nicht.
Ich werde meine alten Produkte noch aufbrauchen, aber danach möchte ich ein paar Dinge finden, die dauerhaft und tierversuchsfrei in mein Inventar übergehen.



Besonders geärgert habe ich mich, dass ich neue Gesichtspflegeprodukte brauche (hatte Waschgel und Gesichtswasser von Garnier und Creme von Bébé). Außerdem mein Rexona Deo und meine Maybelline Mascara...


  • Balea klärendes Waschgel (1,75€)
  • Balea Lippenpflege (0,75€)
  • Alverde Deozerstäuber Acerolakirsche/Cranberry (2,95€)
  • Catrice Mini Max Precision Volume Mascara (3,95€)
  • Sundance Sonnenspray LSF 20 (2,95€)
Das Deo wird im Moment getestet (Sommer-Härtetest), falls es sonderlich gut ist, werde ich euch noch genauer davon berichten.
Den Mascara habe ich schon mal unter die Lupe genommen.


Es handelt sich um ein kleines Gummibürstchen. Ich hab die Bürste ausgewählt, weil ich sonst oft mit großen Bürsten das bewegliche Lid mit anmale. Hierbei passiert das nicht.
Allerdings musste ich vor der Benutzung erst mal sehr viel Farbe an allen Seiten abstreifen, damit der Mascara nicht zu sehr klumpt.

Meine Wimpern sind im Moment irgendwie seltsam und schwer zu bändigen bzw. schwer, sie grade und gleichmäßig zu bekommen.

Bräunungsstreifen von der Brille - FAIL
Ich habe erst eine Schicht aufgetragen, danach war alles erst mal relativ schmierig/klumpig. Dann habe ich alles antrocknen lassen und bin (ohne noch mal in die Tusche zu gehen) über die Wimpern gegangen, so habe ich die Trennung ganz okay hinbekommen.


Ich würde das Ergebnis jetzt nicht als überirdisch beschreiben. Der Mascara kann sich tragen lassen, aber ich bin wegen der hohen Mascaraabgabe ein wenig enttäuscht. Trotzdem werde ich sie tragen, bis sie leer ist, weil ich das Endergebnis trotzdem ganz hübsch finde.

Wie findet ihr das Ergebnis & habt ihr schon Erfahrungen mit dem Mascara gemacht?

Kommentare:

Nici hat gesagt…

Das Waschgel von Balea verwende ich auch und mag es sehr, sehr gerne! Hab ich sogar schon nachgekauft! :)

fiosWelt hat gesagt…

irgendwie lese ich zur zeit kaum von Tierversuchen. Ich weiß Lush prangt das groß an, aber selbst günstige Firmen wie essence machen keine Tierversuche, deswegen bin ich irgendwie immer etwas irritiert darüber.

LG Fio

Plueschnase Lilly hat gesagt…

Finde ich klasse das du dir gedanken über das mit den Tierversuchen machst !

Ich verwende auch nur tierversuchsfreie proukte.

SaLa hat gesagt…

ich find das ergebnis sehr schön